Sprich mich nicht an

Diese Jugend heutzutage, also wirklich schlimm. Kommunizieren nur mit „hä?“ oder per „Oida“ und haben keinerlei Manieren. Gut, dass wir einen ganz einfachen Beitrag zum besseren Verständnis leisten können. Entfernen Sie einfach jeden persönlichen Bezug von Ihren Karriereseiten, dann kann kaum etwas passieren. Bitte keine Bilder von Menschen, die bei Ihnen arbeiten. Wenn ohne Bilder überhaupt nicht geht, dann am besten irgendwelche hübschen Models, die sieht man sich selber ja auch lieber an. Wenn Sie nie von einem Jugendlichen in dessen Sprache angesprochen werden möchten, hinterlassen Sie bitte keine Spuren auf der Karriereseite. Keine Ansprechpartner und schon gar nicht Telefonnummern oder persönliche e-mail Adressen. In Zeiten von unzähligen Bewerbern und diesem ominösen „Internet“ wissen Sie ja nie, wer das aller findet.